Nach über 30 Jahren auf allen möglichen Bühnen hat sicher jeder

Musiker an Erfahrung gewonnen und Tipps und Kniffs auf Lager, die vor allem bei Bandneulingen auf grossen Anklang stossen, sobald sie sehen, dass er aus Erfahrung spricht. Wieviel Energie und Nerven hätte ich mir sparen können, wenn mir jemand schon in meinen Anfangsjahren auf die Sprünge geholfen hätte.  Eure Band klingt noch schrecklich, aber ihr habt keine Ahnung, was ihr falsch macht? Wisst ihr zum Beispiel, wie man am einfachsten abmischt? Ich werde auch kein Blatt vor den Mund nehmen und um den heissen Brei herum reden, aber es ist sinnvoller, wenn man Fehler schon am Anfang anspricht, einsieht und ausmerzt. Slebstverständlich werde ich euch nicht niedermachen, sondern eben stärken!

Das ganze Coaching läuft in etwa so ab: ich komme an 3 Proben zu euch in den Proberaum und höre zu, gebe Tipps, spiele euch ev. andere Varianten vor, beantworte euch wenn möglich alle Fragen zum Business oder auch zum Beispiel Recordimgtechnik und drei Proben später klingt Ihr um Klassen besser.  

  • Zielgruppe:  Bands

  • Alter: egal

  • Material: Proberaum bei Euch

  • Dauer: 3 x 2 Lektionen à 50min

  • Kosten: 50.- pro Abend 

  • Optional: Ohrenstöpsel (es kann laut werden)

  • min. Anzahl: ab 4 Quartett

  • Ort: in eurem Proberaum

  • Datum: wird mit Doodle ermittelt, siehe Formular

  • Anmeldung per Formular erforderlich

  • Abmeldung erforderlich

Genau so bilde ich mich täglich autodidaktisch in den verschiedensten Bereichen weiter - und das wahrscheinlich effektiver als früher.

Heutzutage ist mir auch bewusst, dass in unserem Gehirn vor allem während der Pausen neue, erforderliche Verknüpfungen entstehen.

Es liegt mir am Herzen, meine eigenen lerntheoretischen Erkenntnisse weiterzugeben und diese Initialzündung, diesen Funken der Freude in möglichst vielen zu entfachen, gepaart mit nützlichen handwerklichen Tipps, Ideen und viel Humor.

Anders als früher, als ich noch Lehrer war, darf man bei diesen Kursen wortlos aufstehen und den Raum verlassen, wenn einem aus welchen Gründen auch immer nicht danach ist.* Das ist sogar mein ausdrücklicher Wunsch. Interesse und Freiwilligkeit sind Grundbedingungen für meine Lernmethoden.

*Bei Schulklassen und Kindern unter 7 Jahren ist eine erwachsene  Begleitperson  Pflicht. Lehrkräfte möchte ich höflich bitten, schon vorgängig eine beaufsichtigte Ersatzaufgabe in einem anderen Raum vorzusehen. 

Sehr gerne biete ich diverse Kurse für unterschiedlichste Zielgruppen an: z.B. für Lehrpersonen, alle Schulstufen, Team-anlässe jegliche Institutionen, für Vereine, für Firmen, für Familien...

Durch beinahe 20jährige Praxiserfahrung als Oberstufen-, Instrumental- und Primarlehrer, meine Engagements als Chorleiter und Musiker kann ich ein sehr breites Spektrum an gewünschten Kursen abdecken, auf dieser Seite liste ich nur ein paar Möglichkeiten auf.

Jedoch eines gleich vorweg:

Bei allen Kursen steht für mich die spielerische, individuelle Freude  am Entdecken und Lernen  im Vordergrund.

Das Dürfen und nicht das Müssen ist entscheidend. Die intrinsische Motivation, eben. Der Spass. 

Die pure menschliche Neugier, die Lust und Freude am Klang, am Trommeln, oder am "Rumklimpern"  soll die Triebfeder sein, auch nach dem Workshop selbständig weiter zu experimentieren. 

Dieser Workshop richtet sich an alle, welche sich gerne eine solide Basis für ihr weiteres Spiel aneignen wollen. Sozusagen die Essenz jeglicher Musik. Dazu lernen wir einige einfachere Grooves, die unglaublichen Spass machen. Auch die Kreativität kommt bei einigen übungen nicht zu kurz. Am Schluss diese Kurses bebt die Bude garantiert!

Was ist Takt? Was ist Rhythmus?  Wie zählt man? Was sind 4tel, 8tel, 16tel? Mit welcher Schlagtechnik kann ich jeden Rhythmus auf jeder Trommel spielen? 

  • Zielgruppe:  für Beginner und Rhythmusinteressierte

  • Alter: 5-99, Kinder, Eltern, Grosseltern, Familien, Einzelpersonen

  • Material: eigene Trommel mitnehmen (geht alles!)

  • Dauer: 2 Lektionen à 50min

  • Kosten: 15.- pro Teilnehmer

  • Optional: Ohrenstöpsel (es kann laut werden)

  • min. Anzahl: ab 10 Teilnehmer

  • Ort: 5km Umkreis St. Gallen 

  • Datum: wird mit Doodle ermittelt, siehe Formular

  • Anmeldung per Formular erforderlich

  • Abmeldung erforderlich

"Body Percussion ist die Klangerzeugung mit dem eigenen Körper unter Zuhilfenahme von Händen, Füßen, Fingern und dem Mund. Wird auch zusätzlich die Stimme verwendet, spricht man von Body Music.", meint Wikipedia. Da das auf Dauer schmerzhaft wird, verwenden wir mit der Zeit sowohl die Stimme als auch unsere gesamte Umgebung als Instrument und trommeln, klopfen und stampfen, was das Zeug hält. Obwohl ich immer komplexere Rhythmen und Bewegungen einführe, können zuvor gelernte Bewegungen dazu beibehalten werden, und langsamere Lerner können trotzdem mitmachen. 

Zwischendurch gibts einen amüsanten Theorieteil, in welchem ich erkläre, wie Rhythmen ganz einfach selbst aufgeschrieben und erfunden werden können. Durch  Zuhilfenahme von Loopern und Keyboards werden wir richtig fetzige Musik zusammenbringen. Das ganze filmen wir am Schluss, damit wir auch ein Andenken an unsere grosse Schlussshow haben. 

  • Zielgruppe:  für alle Rhythmusinteressierten, welche auf 16 zählen können. Man kommt mit der Zeit ins Schwitzen! 

  • Alter: 5-99, Kinder, Eltern, Lehrkräfte, Familien, Einzelpersonen

  • Material: Abfall mitnehmen, der einen speziellen Sound macht. 

  • Dauer: 2 Lektionen à 50min

  • Kosten: 15.- pro Teilnehmer

  • Optional: Ohrenstöpsel (es kann laut werden)

  • min. Anzahl: ab 10 Teilnehmer

  • Ort: 5km Umkreis St. Gallen 

  • Datum: wird mit Doodle ermittelt, siehe Formular

  • Anmeldung per Formular erforderlich

  • Abmeldung erforderlich

Bei "donmax" verläuft der Einzelunterricht etwas anders als beim Mainstream.  Egal ob Gitarre, Tasteninstrumente, Schlagzeug, Gesang oder Lernen auf eine Prüfung, wie man produziert oder Percussion spielt:

bei mir bezahlst Du nicht z.B. fix "Klavierstunden",  sondern darfst je nach Interesse oder Dringlichkeit sozusagen das "Fach" wechseln, und das auch während der Lektion. Lernen soll Spass machen. Ich bilde Dich sozusagen fächerübergreifend aus. Wie gesagt: bei Bedarf helfe ich Dir auch bei Deinen Hausaufgaben oder mache eine Jamsession mit Dir. Du bezahlst mich zwar für ein halbes Jahr wie üblich im Voraus, aber wenn es Dich über mehrere Lektionen lang trotz allem angurkt, brechen wir die Übung wieder ab. Der Clou ist aber: umgekehrt passiert dasselbe.

Wenn Du mir dauernd auf den Sack gehst, schicke ich Dich nach Hause und Du kriegst das Geld für die restlichen Lektionen zurück. Völlig stressfrei und zu beider Nutzen. Keine Sorge: das werde ich sicher nie tun, weil du etwa schon wieder nicht geübt hast oder weil etwas nicht begreifst - ich habe eine Engelsgeduld in diesen Dingen.  Wenn Dir aber das Interesse trotz der riesigen Auswahlmöglichkeiten fehlt und ich merke, dass Du nur Zeit abhockst, weil es die Eltern wollen, Du aber lieber Fussball spielen würdest,  verbrauchen wir unnötig Energie. Das mache ich natürlich auch bei Erwachsenen so. Um besorgte Eltern zu beruhigen: 

die Schüler, die ich so unterrichtet habe, lernen extrem viel schneller und das wirkt sich auch sehr positiv auf andere Lebensbereiche aus. 

 

Möglichkeiten:

Klavier, E-Piano, Gitarre, Bass, Gesang, Schlagzeug, Studioprgramme, Producing, Aufgabenhilfe, Nachhilfeunterricht (falls du nicht gerade zu Uni gehst), allgemeine Lernstrategien, Computerprogramme... 

  • Zielgruppe:  offene, interessierte Mitmenschen

  • Alter: 5-99

  • Material: keines

  • Dauer: 1 Lektionen à 50min

  • Kosten: 60 Fr./h, 1/2 Jahr Vorauszahlung = 1200.-

  • Optional: eigenes Instrument mitnehmen

  • min. Anzahl: 1

  • Ort: nach Absprache

  • Datum: wird mit Doodle ermittelt, siehe Formular

  • Anmeldung per Formular erforderlich

  • Abmeldung erforderlich

Dieser Workshop ist die Fortsetzung von Trommeln 1. und ist schon ein kleines bisschen anspruchsvoller. Man kann aber auch direkt im Kurs 2 einsteigen. Wir repetieren kurz das Gelernte, takten die Gruppe und üben verschiedene Betonungen mit dem Wechselschlag. Dann trommeln wir zu fetziger Musik. Dazu lernen  wir die 3 Grundschläge. Auch die Kreativität kommt bei Vorspielen nachspielen natürlich nicht zu kurz.  Am Schluss diese Kurses bebt die Bude garantiert!

Wechselschlag, aufs Schlagzeug hören, zusammen spielen, verschiedene Töne lernen, verschiedene Grundrhythmen lernen, usw. 

  • Zielgruppe:  für Buschtrommler und Rhythmusinteressierte

  • Alter: 5-99, Kinder, Eltern, Grosseltern, Familien, Singles

  • Material: eigene Trommel mitnehmen (geht alles!)

  • Dauer: 2 Lektionen à 50min

  • Kosten: 15.- pro Teilnehmer

  • Optional: Ohrenstöpsel (es kann laut werden)

  • min. Anzahl: ab 10 Teilnehmer

  • Ort: 5km Umkreis St. Gallen 

  • Datum: wird mit Doodle ermittelt, siehe Formular

  • Anmeldung per Formular erforderlich

  • Abmeldung erforderlich

Singen befreit ungemein. Vorallem, wenn es Hits sind, die wir alle von früher kennen.

Pfadilieder, alte Schulbuchlieder, Kanons, einfache mehrstimmige Songs: In dieser Gruppe haben wir überhaupt keinen Anspruch, möglichst viel zu lernen, sondern wir singen, was uns Freude macht: altbekannte Hits... ("jetzt sing mer eis, wo alli chönd...")

Jeder hat mindestens einen Wunsch frei, und wenn über die Hälfte den Song kennt, wird er in meiner riesigen Datenbank gesucht, gebeamt, begleitet und begeistert gesungen.

Die einzige Gefahr dabei ist erfahrungsgemäss, dass man am nächsten Tag heiser ist, weil man dermassen gebrüllt hat vor Begeisterung...

  • Zielgruppe:  für alle, die die alten Hits lieben

  • Alter: 5-99, Kinder, Eltern, Grosseltern, Familien, Singles

  • Material: keines

  • Dauer: 2 Lektionen à 50min

  • Kosten: 15.- pro Teilnehmer

  • Optional: Ohrenstöpsel (es kann laut werden)

  • min. Anzahl: ab 10 Teilnehmer

  • Ort: 5km Umkreis St. Gallen 

  • Datum: wird mit Doodle ermittelt, siehe Formular

  • Anmeldung per Formular erforderlich

  • Abmeldung erforderlich

In dieser Gruppe lernst Du kein einzelnes Instrument, sondern nimmst während den ersten Lektionen einmal alle verfügbaren Instrumente in die Hand und spielst gleich mit der ganzen Gruppe.  Natürlich werden wir auch viel Singen und sonstige Übungen zur Förderung des musikalischen Talents machen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Spassfaktor im Musizieren in der Gruppe. Vorkenntnisse solltest Du keine mitbringen. Vielleicht sitzt du bei einem Stück einmal am Schlagzeug, beim Nächsten bist Du der Leadsänger.... Mit der Zeit werden wir herausfinden, wem welches Instrument am besten liegt und wir werden eine Band gründen. Auch später kann man natürlich das Instrument mal wechseln, aber nicht mehr so oft wie zu Beginn. 

  • Zielgruppe:  Talentierte Anfänger ab 5 Jahren bis zu Erwachsenen

  • Alter: 5-99, Kinder, Eltern, Grosseltern, Familien, Singles

  • Material: nach ca. 1/2 Jahr dein herausgefundenes Instrument

  • Dauer: 50min

  • Kosten: Lektion à 40.-, halbjährlich zahlbar

  • Optional: eigenes Instrument

  • min. Anzahl: ab 3

  • Ort: 5km Umkreis St. Gallen 

  • Datum: wird mit Doodle ermittelt, siehe Formular

  • Anmeldung per Formular erforderlich

  • Abmeldung erforderlich

Live Karaoke ist dem Kurs: "Offenes Singen" ziemlich ähnlich, ausser, dass der, der einen Song gewünscht hat, ein Mikrophon bekommt. und verstärkt seine Künste zum Besten geben kann.  Begleitet wird er oder sie live mit dem Keyboard, was natürlich viel weniger starr als ein Playback abläuft. Der Songtext wird an eine Leinwand gebeamt. Die anderen Leute können natürlich auch mitsingen, sofern sie dies Wünschen. Diese Kurse werden in einer wenig frequentierten Bar stattfinden, damit bei Bedarf mit einem Gläschen auch die Hemmungen fallen, sich zu exponieren. Darum ist dieses Programm für Kinder nicht empfehlenswert.

  • Zielgruppe:  Erwachsene mit Freude am Singen

  • Alter: ab 18

  • Material: keines 

  • Dauer: 2 Lektionen à 50min

  • Kosten: 10.- pro Teilnehmer

  • Optional: Ohrenstöpsel (es kann laut werden)

  • min. Anzahl: ab 10 Teilnehmer

  • Ort: 5km Umkreis St. Gallen 

  • Datum: wird mit Doodle ermittelt, siehe Formular

  • Anmeldung per Formular erforderlich

  • Abmeldung erforderlich

Der Projekt Chor richtet sich eher an eher geübte Sänger- und Sängerinnen, welche auch ein bisschen Noten lesen können und schon Erfahrung in Mehrstimmigkeit aufweisen.

Das Ziel ist es, innerhalb von 10 Proben à 2 Lektionen 3-4 Konzerte abzuliefern. Die Songauswahl wird von Gospel, African Songs über Schlager, typischen A-Capellanummern zu einfacheren Klassikern, Hits und vielen mehr reichen: Bunt gemischt, wie der Chor selbst. 

Damit der Chor auch wie zusammengewachsen klingt, werden wir am Anfang immer eine halbe Stunde einsingen und Übungen für die Stimmbänder machen. 

  • Zielgruppe:  für Leute mit Erfahrung im mehrstimmigen Singen

  • Alter: ab 12 Jahren

  • Material: keines

  • Dauer: 10x 2 Lektionen à 50min

  • Kosten: 10 Fr. pro Probe (wenn es jemand nicht bezahlen kann, finden wir eine Lösung)

  • Optional: Ohrenstöpsel (es kann laut werden)

  • min. Anzahl: ab 20 Teilnehmer

  • Ort: 5km Umkreis St. Gallen 

  • Datum: wird mit Doodle ermittelt, siehe Formular

  • Anmeldung per Formular erforderlich

  • Abmeldung erforderlich

  • donmax auf Facebook
  • donmax auf Youtube
  • All my songs are here!

bookings:

musikzentrale.ch

adresse:

donmax productions

Marco Egelhofer

Speicherstr. 45
9000 St. Gallen
donmax@gmx.ch

076 396 05 74